Ein reines Gewissen zu haben, ist in der Regel ein Leitprinzip für jeden, der gute Arbeit leisten will, nicht zuletzt in der Backbranche. Ebenso wichtig für den Erfolg ist reine Luft in der Bäckereiumgebung. Die Luftqualität kann für die Gesundheit der Mitarbeiter und die Qualität der Produkte entscheidend sein.

Getreideallergie, Bäckerlunge, Bäckerasthma… All dies sind ernste Erkrankungen, die Sie als Unternehmen in der Backbranche unbedingt vermeiden wollen. Leider ist diese Art von Krankheit recht häufig und kann auftreten, wenn das Arbeitsumfeld nicht durchgehend erstklassig ist. Die Bäckerlunge kann durch luftgetragene Partikel wie Mehlstaub und Schimmelsporen in der Arbeitsumgebung verursacht werden. Bei der Handhabung von Mehl geraten häufig Schimmelsporen in die Luft.

„Wir stellten fest, dass auf dem Markt ein für die Lebensmittelindustrie optimierter Luftreiniger fehlte. Hier sind Lösungen gefragt, die es den Mitarbeitern leicht machen, ihre Arbeitsumgebung sauber zu halten und gleichzeitig die strengen Umweltanforderungen in der Lebensmittelindustrie erfüllen.“

– Bo Dolk-Petersson, VP Research and Development bei QleanAir.

Bei den Mitarbeitern kann es zu einer Vielzahl von Symptomen kommen, darunter Magen-Darm-Probleme, Ekzeme oder Nesselsucht, Probleme der oberen Atemwege und Asthma. Im schlimmsten Fall kann es auch zu schweren allergischen Reaktionen oder einem so genannten anaphylaktischen Schock kommen, der sich in einem schnellen Blutdruckabfall äußert. In schweren Fällen müssen die betroffenen Bäcker den Beruf wechseln, denn wenn die Probleme erst einmal da sind, ist es nicht ratsam, in diesem Umfeld zu bleiben. Im Vergleich zu vielen anderen Branchen gibt es in der Lebensmittelbranche übermäßig viele Unfälle und Krankheitsausfälle bei den Beschäftigten. Die Gründe dafür sind vielfältig, z. B. falsche Maschinenbedienung, unsachgemäßer Umgang mit Chemikalien und schweres Heben. Aber auch Mängel im organisatorischen und sozialen Arbeitsumfeld haben Auswirkungen. Das deutsche Arbeitsschutzgesetz besagt, dass der Arbeitgeber letztlich dafür verantwortlich ist, dass die Arbeit in einer gesunden und sicheren Arbeitsumgebung ausgeführt werden kann und dass Berufskrankheiten und Unfälle vermieden werden. Vor diesem Hintergrund muss ein Arbeitgeber herausfinden, wie er für diese gesunde und sichere Arbeitsumgebung sorgen kann, und eine Risikobewertung durchführen.

Die Luftqualität ist ein kritischer Faktor und in einer Bäckerei doppelt wichtig. Eine gute Luftqualität schützt nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern hält auch die Produkte sauber und frei von Verunreinigungen. Die Handhabung von Mehlprodukten bedeutet oft, dass Schimmelpilzsporen zur unerwünschten Zutat werden. Diese möchte ein Hersteller nicht unbedingt in seinem fertigen Brot haben, da sie die Langlebigkeit und Haltbarkeit verkürzen. Bei einer mangelhaften Luftreinigung können auch andere Arten von Allergenen in die Produkte gelangen. Für Unternehmen, die glutenfreie Produkte backen, ist es besonders wichtig, den Produktionsbereich frei von glutenhaltigen Mehlpartikeln zu halten.

Es gibt viele technische Lösungen zur Verbesserung der Luftqualität. QleanAir Scandinavia ist ein börsennotiertes schwedisches Unternehmen mit Hauptsitz in Solna in der Nähe von Stockholm. Wir haben über 30 Jahre Erfahrung mit Luftreinigungslösungen. Wir liefern Produkte und Lösungen zur Verbesserung der Luftqualität. QleanAir begann seine Reise mit der Herstellung von Luftreinigern zur Beseitigung von Tabakrauch. Inzwischen bietet das Unternehmen Lösungen für eine breite Palette von Anwendungen und Umgebungen an. Die Produkte und Lösungen von QleanAir werden weltweit vertrieben. So werden unter anderem schlüsselfertige und modulare Reinräume errichtet, um eine optimale Luftreinigung in Innenräumen zu gewährleisten, z. B. in Krankenhäusern, in der MedTech-Industrie, in der Lebensmittelindustrie und in anderen Bereichen. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, die Anzahl unerwünschter Partikel in der Luft zu minimieren, je nach Art des Unternehmens und der Tätigkeit.

QleanAir hat jetzt einen Luftreiniger entwickelt, der speziell für die Lebensmittelindustrie und für Umgebungen wie Bäckereien geeignet ist.

Der Name dieses Luftreinigers, „QleanAir FS 70 FG“, erinnert schon fast an Raketenwissenschaft. Wie alle QleanAir-Luftreiniger basiert er auf mechanischer Luftreinigungstechnologie und verfügt über eine automatische Luftstromkontrolle. Auch dieses System verfügt über Merkmale, die speziell an die Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie angepasst sind: ein Edelstahlgehäuse, lebensmittelechte Dichtungen sowie glatte und abgerundete Kanten.

„Bei der Entwicklung dieses Systems für die Lebensmittelindustrie standen wir vor zahlreichen Herausforderungen. Es ging vor allem darum sicherzustellen, dass sich keine Materialien in der Maschine festsetzen, da dies zu Schimmelbildung führen könnte.“ „Deshalb war es wichtig, Lücken zwischen Metallteilen, Hohlräume für Schrauben und Ähnliches zu vermeiden. Die Anforderung bestand vor allem darin, dass das Produkt völlig glatt und leicht zu reinigen sein sollte.“  Der FS 70 FG wurde nach diesen Anforderungen gebaut und bietet selbstverständlich eine Reinigungstechnologie, die den aktuellen Standards der Lebensmittelindustrie entspricht.

– Bo Dolk-Petersson

In den meisten Fällen bedeutet eine Luftreinigungslösung von QleanAir, dass der Kunde das System mit einem Servicevertrag mietet, wobei QleanAir für die gesamte Pflege und Wartung verantwortlich ist.

„Das bedeutet, dass der Kunde bei uns ‚saubere Luft kauft‘, während wir uns um alle praktischen Aspekte kümmern“, erklärt Bo Dolk-Petersson. Apropos „kaufen“: Was kostet eine Luftreinigungslösung von QleanAir?

„Nun, das ist schwer genau zu sagen“, sagt Bo Dolk-Petersson. „Der Preis hängt von vielen Faktoren ab, u. a. von der Vertragslaufzeit, dem Typ/Modell des benötigten Luftfiltersystems, der Art des Filters und dem Wartungsintervall. Grob geschätzt könnten die monatlichen Kosten zwischen 200 und 400 EUR liegen.

Für eine größere Bäckerei mit einer eher industriellen Produktion können sogenannte Reinraumlösungen eine Alternative sein. Dies bedeutet, dass ein „Raum im Raum“ gebaut wird, in dem das Luftreinigungssystem installiert wird. Dieser Raum ist von der „normalen“ Umgebung durch eingebaute Schleusen getrennt.

Solche Lösungen können vollständig an die räumlichen Gegebenheiten und natürlich auch an die Art des Unternehmens angepasst werden. In der Backbranche sind Reinraumlösungen meiner Meinung nach für den Zubereitungsprozess geeignet, und für die Verpackungsabteilungen sollten reine Zonen vorgesehen werden. Dieses System wäre auch für eine spezielle Bäckereiabteilung nützlich, die glutenfreie Produkte herstellt“, sagt Bo Dolk-Petersson.

Wie es funktioniert

1 Ansaugung – Lufteinlass

Die Ansaugung des FS 70 FG befindet sich an der Vorderseite des Geräts, um das Einlassvolumen zu maximieren. Aus Sicherheitsgründen ist die Ansaugung durch ein Gitter geschützt. Die Filter befinden sich direkt hinter dem Ansauggitter, um Leerräume zu vermeiden, in denen sich Partikel und mikrobiologische Verunreinigungen mit der Zeit ansammeln könnten.

2 Filtration – Abtrennen von Verunreinigungen

Durch die Filtertechnologie werden schädliche Partikel und Luftschadstoffe effizient erfasst und in mehreren Schritten aus der Luft entfernt. Dabei kommt eine Reihe von mechanischen Filtern zum Einsatz, die an die besonderen Anforderungen der Industrie angepasst sind.

3 Abluft – Rückführung der gereinigten Luft in die Umwelt

Nachdem die Luft von Schweb- und Schadstoffen gereinigt wurde, wird sie durch Abluftauslässe, die so angepasst werden können, dass eine optimale Zirkulation entsteht oder die saubere Luft auf einen bestimmten Bereich verteilt wird, in den Raum zurückgeführt.

Verwandte Produkte

QleanAir FS 70 FG Standard

Speziell entwickelt für die anspruchsvolle Lebensmittelindustrie.

QleanAir FS 70 FG HEPA

Effiziente, leise und problemlose Raucherlösung für Umgebungen mit hohen Sicherheitsanforderungen.

Verwandte Anwendungsbereiche

Lebensmittelproduktion
Pulverinhaltsstoffe​​
3,77 Milliarden Kubikmeter saubere Luft pro Monat
Saubere Luft als Service